Die "Voltifohlen" - Turnierstarts ohne Gruppenzwang

Gerne bieten wir sportbegeisterten Kindern die Möglichkeit, auf unseren Pferden an Voltiturnieren teilzunehmen. Die "Voltifohlen" sind eine variable Mannschaft, die sich pro Turnier neu zusammensetzt aus den echten Voltienthusiasten aller Gruppen.

 

Wie funktioniert das? In allen Gruppen wird regelmäßig über passende Turnierangebote in der näheren Umgebung informiert. Wer Zeit, Lust und Ehrgeiz hat, der schließt sich für dieses Turnier den "Voltifohlen" an. Eine Mannschaft besteht aus 6 bis 9 Kindern, aber auch Einzel, Doppel oder Trios sind möglich. Eine Mitgliedschaft im Kooperations-Reitverein Schultenhof Lotte ist dann für mindestens ein Jahr verpflichtend. Eine Kündigung bei Voltiwerk ab Anschluss an die "Voltifohlen" bis nach dem Turnier verbietet sich von selbst, wer läßt schon seine Mannschaft hängen? Die Trainingszeiten bleiben dieselben, nur dass nun "Voltifohlen"-Mitglieder ihre Turnierparts währenddessen üben, derweil die übrigen wie bisher variable Turnangebote bekommen. Für die endgültige Zusammensetzung aller Parts kann es ggf. ein oder zwei gemeinsame Trainings geben, also für den ein oder anderen zusätzliches Volti ohne Mehrkosten. Eine einmalige Teilnahme bei den "Voltifohlen" verpflichtet nicht automatisch zu weiteren Turnierteilnahmen, aber wem einmal ein Turnier so richtig Spaß gemacht hat, der ist eh wieder dabei!! 

 

Das Angebot gilt natürlich auch für Bockwettbewerbe! 

 

 

Team-Mitglied bei den Freitagsvoltis werden:

 

Weil uns wiederholt nett aufgenomme Neumitglieder, die wir auch in die Kür miteinbezogen hatten, bevorzugt vor Turnierstarts unsportlich hängen ließen ("Mama, ich habe keine Lust mehr. Na dann musst du auch nicht"), haben wir für diese Gruppe ein anderes Konzept:

 

Erstmal eine Schnupperstunde mitmachen.

Bei Gefallen drei Monate zur Probe mitmachen.

 

Danach gut überlegen, ob man wirklich Team-Mitglied sein möchte und an den Turnierterminen tatsächlich Zeit und Lust haben wird. Auch das Team setzt sich zusammen und entscheidet, ob wir die Neue/ den Neuen aufnehmen möchten.

 

Wenn alles positiv läuft, dann wird gefeiert und neben der Gruppenmitgliedschaft sofort die Vereinsmitgliedschaft verpflichtend. Eine Kündigung der Gruppenmitgliedschaft ist nur noch zum Ende jedes nächsten Quartals möglich.

 

Für wechselinteressierte Kinder aus unseren eigenen Anfängergruppen:

 

Nur zwei Monate auf Probe.

 

Für Kinder, die schon länger als ein Jahr bei uns voltigieren, sind die Probemonate gratis, wenn sie zur Sicherheit parallel in der Anfängergruppe bleiben. Kinder, die länger als ein halbes Jahr bei uns in der Anfängergruppe voltigieren, zahlen den halben Beitrag für die Probemonate plus die Anfängergruppe. 

 

Natürlich kann man die Anfängergruppe auch aufgeben, geht dann aber das Risiko ggf. ohne Platz zu enden.