Reitunterricht

Für die Jüngsten von 4 bis 6 Jahren - Kinderreitspaß

 

Im "Kinderreitspaß" bieten wir erste Erfahrungen mit dem Pferd an. Bis zu vier Kinder teilen sich ein Pferd. Sie lernen es mit allen Sinnen kennen, üben ein wenig putzen, reiten abwechselnd und erleben lustige Spiele rund ums Pferd, die nebenbei ihre Wahrnehmung verbessern. Die Kinder dürfen gern auch schneller reiten oder Voltiübungen turnen, alles ohne sportlichen Anspruch.

 

Der Kinderreitspaß läuft jeweils für einen Monat und kann beliebig oft verlängert werden. Sprechen Sie uns gern an, wenn Sie an einem anderen Wochentag einen neuen Kinderreitspaß ins Leben rufen möchten. Es ist auch möglich, individuelle Lösungen für weniger Kinder zu buchen. Wir reagieren ganz flexibel auf Ihre Wünsche.

 

Dienstags 16:00 Uhr Warteliste (1)

Dienstags 14:30 Uhr Einstieg direkt möglich

 

 

Von 7 bis 9 Jahren - Pferde MINIClub

Für alle Kinder dieser Altersgruppe, denen die Anforderungen des PferdeClubs noch zu viel wären, die aber gern jede Woche auf und beim Pferd sein möchten. Der MiniClub ermöglicht das geführte Reiten oder das Reiten an der Longe, mit dem Ziel, sich auf dem Pferderücken in allen Gangarten erstmal sicher zu fühlen. Hierbei helfen Spiele. Bestandteil des MiniClubs ist auch die Schulung der fürs Reiten erforderlichen körperlichen Fähigkeiten wie Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination. Natürlich erfahren die Kinder auch schon viel über Pferde und deren Bedürfnisse. 

 

 

Von 8 bis ca. 14 Jahre - Pferde-Club

 

Für Kinder, die gern das Reiten lernen wollen, bieten wir den "Pferde-Club" an. Zwei, drei oder vier Kinder teilen sich zunächst ein, später zwei Pferd/e. Dauer jeweils 1 1/2 Stunden, der Preis teilt sich durch die Anzahl der Kinder. Mit Voltigurt, Sattel und auch mal ohne probieren wir alle Gangarten aus. Die Kinder lernen das sichere Führen des Pferdes und üben wie man ein Pferd gut pflegt. Nebenbei vermitteln wir viel Wissen rund ums Pferd, vor allem die Pferdesprache. Ziel der Pferde-Clubs ist die Beherrschung aller Sitzformen, der gefühlvollen Hilfengebungen und die echte Sicherheit im Umgang mit dem Pferd. Quasi ein ganz intensiver und kindgerechter Longenunterricht, der den selbständigen Umgang mit dem Pferd fordert und erste reiterliche Kenntnisse vermittelt, wie Bahnfiguren, Ausrüstungskunde etc. Also erst richtig das ReitABC lernen, bevor man alleine losreiten soll. Die Zügel erhalten die Kinder erst bei einem wirklich ausbalancierten Sitz in die Hände. So schonen wir die Pferde! Mit dieser soliden Basis kann ihr Kind sicher in Gruppenreitstunden anderer Reitschulen einsteigen.

 

 

Longenstunden und Sitzschulung

 

In den Longenstunden werden der ausbalancierte Sitz und darauf folgend die reiterlichen Hilfen erarbeitet. Mit dieser soliden Basis kann man dann in anderen Reitschulen sofort in Gruppenstunden einsteigen. Auch für erfahrene Reiter, die ihre Haltung und somit ihre Einwirkung verbessern wollen, können Übungen und Anleitung auf einem fremden Pferd hilfreich sein. 

 

Longenstunden frei vereinbar

 

 

Reitunterricht 

 

Ab 2019 bieten wir - wie schon am Beginn von Voltiwerk- das freie Reiten auf unseren Pferden nur noch für Menschen-kinder mit Handicap an. 

 

 

Reitunterricht auf eigenem Pferd

 

Gern komme ich zu ihrem Pferd und unterrichte vor Ort. Dem Unterricht geht ein Abchecken ihres Wissenstandes und der Pferdeausrüstung voraus. Die erste Reitstunde ist ein Beobachten, wie das Pferd oder Pony zuhause vom Besitzer trainiert wird. Daraus werden sich Lernziele ergeben, die wir zunächst besprechen. Mein Reitunterricht orientiert sich an den Richtlinien für Reiten, mein oberstes Ziel ist ein gesundes und schmerzfreies Pferd - was erfahrungsgemäß dem Reiter sehr zugute kommt...